Wildofen 2553 MüM

Also das war so, ich habe am Freitag Philipp mindestens 5 Tourenvorschläge schmackhaft gemacht, aber bei jedem gab es was zu quietschen ;o)

Nachmittags machte ich mich nochmals auf die Suche und habe als Ziel den Wildofen gefunden, bei meiner Variante, startet man gut 200hm unter dem Parkplatz Innerst, damit ergeben sich ca. 1460 Höhenmeter im Aufstieg. Da wir nicht den gesamten Ziehweg ausgehen wollten, gingen wir bereits nach 5 Minuten auf direktem Wege über die wunderbaren Hänge rauf, schlugen uns durch steile Waldschneisen, und kamen über einen kleinen See langsam wieder auf die normale Aufstiegsroute. Hatte ich bereits erwähnt das wir bis hierhin alles Pulver hatten? Der weitere Aufstieg war problemlos und der erwartete starke Föhn, war nur ein laues Lüfterl.

Am Gipfel war nichts los, wie im gesamten Gebiet wo wir waren und wir konnten bei der Abfahrt einmalige Verhältnisse genießen. Denn die Abfahrt vom Gipfel bis zur T……..alm war schlichtweg sensationell.

Schließlich konnten wir sogar die Aufstiegshänge wieder finden und konnten diese in feinem Firn auch noch bis zum Auto abfahren.

Ein Extralob noch an Philipp der die Tour spurte und nie aufhören wollte, weil´s so schön war…..

3 Gedanken zu „Wildofen 2553 MüM

  1. sehr schöne Tour – ich gehe mal davon aus dass es der Wildofen war. Der Zustieg vom Kolsassberg aus ist aber auch sehr schön – allerdings sind die Hänge ins Nafingtal einfach ein Traum – wir hatten damals die besten vorstellbaren Bedingungen (ca. 50cm Pulverschnee) – an diese Abfahrt muss ich immer noch mit grosser Freude denken!!

    LG und bis Dienstag
    Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.